Heimspiel Unentschieden Auswärtsspiel
Heimspiel Unentschieden Auswärtsspiel
Heimspiel Unentschieden Auswärtsspiel
Heimspiel Unentschieden Auswärtsspiel
Heimspiel Unentschieden Auswärtsspiel
Heimspiel Unentschieden Auswärtsspiel
Heimspiel Unentschieden Auswärtsspiel
Heimspiel Unentschieden Auswärtsspiel
Heimspiel Unentschieden Auswärtsspiel
Heimspiel Unentschieden Auswärtsspiel
Heimspiel Unentschieden Auswärtsspiel
Heimspiel Unentschieden Auswärtsspiel
Heimspiel Unentschieden Auswärtsspiel
Heimspiel Unentschieden Auswärtsspiel

Das Wetten auf Fußball ist älter als das Internet. Erst durch die vielen Online-Wettanbieter sind Sportwetten jedoch so richtig beliebt geworden. Grundsätzlich kann man in Deutschland legal Fußballwetten abschließen. Dabei kann man darauf tippen, welche Mannschaft ein Spiel gewinnt. Man kann aber auch darauf setzen, wer mehr gelbe Karten erhält oder welcher Spieler ein Tor erzielt. Bei BettingTop10 findet man Tipps zu Sportwetten sowie Wettempfehlungen und Tests von Buchmachern.

Wettquoten beim Fußball

Wettquoten beim Fußball Die Wettquoten bei den Fußballwetten zeigen an, wieviel man mit seinem Einsatz gewinnen kann. Angenommen, man setzt darauf, dass Dortmund sein Heimspiel gewinnt und die Quote mit 2,0 angezeigt wird. In diesem Fall bekommt man mit 10 Euro Einsatz einen Betrag von 20 Euro ausgezahlt. Der Reingewinn beträgt bei dieser Wette also 10 Euro.

Die klassische Einzelwette bei einem Fußballspiel besteht immer aus drei Quoten: Heimsieg, Unentschieden und Auswärtssieg. Meistens fällt der Heimmannschaft der Favoritenstatus zu. Die Quote auf den Favoriten ist bei Fußballwetten etwas niedriger, zum Beispiel 1,50. Dementsprechend wird die Quote auf einen Sieg der Gastmannschaft höher ausfallen, zum Beispiel 4,0.

Man kann nicht immer davon ausgehen, dass der hohe Favorit sein Spiel gewinnt. Oftmals ist es aber so, und viele Spieler nehmen dabei die niedrigeren Quoten der Wettanbieter gerne an. Es kann aber auch interessant sein, auf den Außenseiter zu setzen. Manchmal kann sich der richtige Riecher auch bei einer hohen Quote lohnen.

Bundesliga-Quoten

Bundesliga-Quoten Inzwischen haben sich Fußballwetten auch in der Bundesliga etabliert. Werder Bremen war der erste Verein aus Deutschland mit einem Wettanbieter als Trikotsponsor. Inzwischen schmücken einige Fußballwetten-Anbieter die Shirts der Bundesliga-Mannschaften.

Im Sportwetten-Vergleich zeigt sich: Dem Spieler stehen heute Hunderte verschiedener Wettarten zur Verfügung. Beim Wettanbieter-Vergleich wird klar: Das Angebot ist sehr unterschiedlich. Bei einem Buchmacher kann man verschiedene Wetten auf die Anzahl der Ecken platzieren, bei anderen gibt es die verrücktesten Wetten auf die Torschützen.

Man kann lange im Voraus auf die Spiele der Bundesliga wetten. Sobald die ersten Spieltage angesetzt sind, machen sich die Wettanbieter an die Erstellung der Quoten. So kann man immer gut sehen, welches Team als Favorit ins nächste Spiel geht. Dann kann man auch eine gute Wette abgeben, wenn man ein Bauchgefühl hat.

Unabhängig von den Quoten im Sportwetten-Vergleich kann man seinen Kontostand immer mit einem Sportwetten-Bonusaufbessern. Das macht die Quoten nicht besser, aber das online Wetten ertragreicher. Hilfreich dabei ist zum Beispiel ein Wettbonus in Form von Freiwetten, bei denen man ohne Einzahlung spielen kann. Eine andere Art von Bonus sind Wettguthaben oder ein Bonus auf die Einzahlung bei einem Fußballwetten-Anbieter.

Fußballwetten-Tipps

Fußballwetten-Tipps Viele Spieler setzen Sportwetten online nach Bauchgefühl. Während man damit oft falsch liegen kann, haben manche einfach den Dreh raus. Viele Spieler, die gerne eine Wette setzen wollen, schauen sich auch online nach der besten Wette um und nutzen dazu einen Sportwetten-Vergleich. Es gibt bei Fußballwetten immer wieder gute Experten-Tipps auf bestimmte Spiele.

Dabei sucht sich der Experte ein einzelnes Spiel heraus und unterzieht es einer umfassenden Bewertung. Welcher Spieler ist verletzt, welche Abwehr-Reihe ist gut in Form? Wird der Torjäger einer Mannschaft einen guten Tag haben?

Die Fußballwetten-Vorhersage bezieht sich häufig darauf, wer ein Spiel vermutlich gewinnt. Dabei wird immer auch die Quote genau analysiert. Ist die Quote nicht hoch genug, wird keine Wett-Empfehlung abgegeben. Im Zuge dieses Prozesses werden mehrere Fußballwetten-Anbieter herangezogen. Die Empfehlung wird dabei für den Anbieter mit der jeweils besten Quote ausgesprochen.

Manchmal wird auch eine Fußballwetten-Vorhersage auf die Anzahl der erzielten Tore gemacht. Wenn zum Beispiel für beide Mannschaften viel auf dem Spiel steht, kann das zu ängstlicher und defensiver Spielweise führen. Der Experte vom Wettportal kann dabei gut einschätzen, wann eine solche Situation vorliegt.

Fußball-Statistiken

Fußball-Statistiken Zu den Quoten ist anzumerken, dass sich ein Wettanbieter-Vergleich immer lohnt. Die Quoten der Buchmacher beziehen sich zu einem großen Anteil auf Statistiken verschiedener Art. Dabei ist die Komplexität der Datenanalyse relativ hoch. Es wird nicht nur beachtet, wie viele der letzten Spiele eine Mannschaft gewonnen oder verloren hat. Es fließen auch viele andere Kriterien in die Berechnung mit ein.

Ebenfalls von Bedeutung ist, gegen wen ein Team die letzten Spiele bestritten hat. Genauso wie die Anzahl der kassierten Gegentore. Selbst die Anzahl der Torversuche der Mannschaft und des Gegners fließen in die Berechnung der Wettquote mit ein. Gleichzeitig kann man festhalten: Auch die beste statistische Analyse kann nicht vorhersagen, was im Spiel passiert. Manchmal hat der einfache Fan trotz aller Zahlen das bessere Gespür als die Buchmacher der Wettseiten.

Fußball-Wettarten

Fußball-Wettarten BettingTop10 DEBei den Fußball-Wettarten gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die beliebtesten stellen wir an dieser Stelle vor.

Pre-Match/Live-Wetten: Wenn man eine Wette vor dem Spiel setzt, spricht man von einer Pre-Match-Wette oder auch Pre-Live-Wette. Setzt man während des Spiels, dann handelt es sich um eine Live-Wette.

Matchquoten 1 x 2: Bei den Matchquoten geht es darum, den Spielausgang vorherzusagen. 1 bedeutet Heimsieg, der Spielausgang x oder 0 bedeutet Unentschieden als Endergebnis. Bei einem Auswärtssieg wäre 2 die gewonnene Wette. Die Quoten werden entsprechend der möglichen Spielausgänge angezeigt.

Einzelwette/Kombiwette: Bei der Einzelwette setzt man nur auf den Ausgang eines Spiels. Bei der Kombi- oder Mehrfachwette tippt man auf mehrere Events. Bei einer Kombiwette müssen alle Tipps richtig sein, damit man die Wette gewinnt. Dafür ist die Auszahlung umso höher. Spielt man zum Beispiel 10 Euro mit zweimal der Quote 2,0, dann beträgt die Auszahlung 40 Euro.

Doppelte Chance: Bei der doppelten Chance gibt es nur 2 mögliche Wettausgänge. Dabei werden jedoch 2 der eigentlich 3 Ausgänge zusammengefasst. Die Wettauswahl 1 oder 0 bedeutet, dass die Wette gewinnt, wenn das Heimteam nicht verliert. Wettet man auf 0 oder 2, dann darf die Auswärtsmannschaft nicht verlieren.

Handicap: Ein Handicap ist ein Vorsprung oder Vorteil für eine der beiden Mannschaften. Meistens wird das Handicap mit Komma fünf angezeigt, sodass ein Unentschieden nicht zu Stande kommen kann. Dementsprechend kann man nur auf einen Sieger setzen.

Hat das Heimteam zum Beispiel das Handicap minus 1,5, dann müssen sie das Spiel mit mindestens 2 Toren Unterschied gewinnen. Ansonsten geht die Wette verloren, das gilt auch bei einem knappen Sieg. Erzielt die Heimmannschaft ein Tor und das Auswärtsteam keines, so lautet das Ergebnis inklusive Handicap 1 zu 1,5 = Auswärtssieg.

Nächstes Tor: Die Wette auf das nächste Tor ist eine typische Live-Wette. Mann wettet während des laufenden Spiels darauf, wer das nächste Tor erzielt.

Über/Unter Tore-Wette: Bei dieser Wette geht es darum, wie viele Tore in einem Spiel erzielt werden. In der Regel werden auch diese Quoten in 0,5er-Schritten angeboten. Wettet man auf weniger als 2,5 Tore, dann ist die Wette gewonnen, wenn höchstens 2 Tore erzielt werden. Fallen 3 oder mehr Tore, hat man seine Wette verloren.

Saisonwette/Langzeitwette: Bei Langzeitwetten tippt man das Ergebnis einer ganzen Saison. Typisch sind dabei Wetten auf den Meister sowie auf die Absteiger. Bei Pokalwettbewerben wird meistens auf den Gesamtsieger gewettet.

Man kann Saisonwetten nicht nur vor der neuen Spielzeit abschließen. Wettquoten sind auch verfügbar, wenn die Saison bereits am Laufen ist. Oft kann man sogar wenige Runden vor Schluss noch auf den Ausgang setzen.

Head-to-Head-Wette: Die Head-to-Head-Wette ist eine besondere Form der Saisonwette. Man setzt dabei darauf, wer am Ende der Spielzeit die bessere Platzierung innehat. Wettet man also im Head-to-Head auf Schalke gegen Dortmund, dann gewinnt man die Wette nur, wenn Schalke am Ende über Dortmund steht.

Torschütze: Man kann auch darauf wetten, dass ein bestimmter Spieler in einem Spiel ein Tor erzielt bzw. mindestens ein Tor erzielt. Eine besondere Form der Tore-Wette ist das Tippen des Torschützenkönigs einer Saison.

Karten-Wette: Bei dieser Wette geht es um gelbe und rote Karten, wobei in der Wettbeschreibung immer genau erklärt wird, worum es geht. Es kann um die Gesamtanzahl an Karten in einem Spiel gehen, oder auch darum, welche Mannschaft mehr Karten erhält.

Ecken-Wette: Bei den Ecken ist es ähnlich wie mit den Karten-Wetten. Es wird entweder auf die Gesamtzahl der Ecken gewettet, oder darauf, wer mehr Ecken zugesprochen bekommt.

Gewinnstrategien mit Fußballwetten

Gewinnstrategien mit FußballwettenBeim Fußballwetten gilt wie bei jedem Glücksspiel: man kann gewinnen, aber auch verlieren. Zum Großteil hängt der Wetterfolg vom Faktor Zufall ab. Gleichzeitig kann man mit guter Expertise und der richtigen Strategie dem Glück ein wenig nachhelfen.

Niedrige Quoten/Favoriten-Siege: Manche Spieler schwören auf Favoritensiege. Quoten von 1,20 oder noch niedriger führen mit großer Wahrscheinlichkeit zum Wettgewinn. Gerne werden Favoriten auch in der Kombiwette gespielt, um eine höhere Auszahlung zu erreichen.

Hohe Quoten/Außenseiter-Siege: Andere wiederum probieren sich an hohen Quoten. Wenn man sieht, dass der Favorit ungeahnte Schwächen offenbart, kann sich eine Wette auf den Außenseiter auszahlen.

Live-Wetten/das Spiel lesen: Statistiken sind beim Fußball wichtig. Wenn das Spiel aber erst einmal läuft, tritt das Vorgeplänkel in den Hintergrund. Jedes Fußballspiel entwickelt eine Eigendynamik. Die Wettanbieter aktualisieren ihre Quoten während des Spiels ständig. Wer da ein Spiel richtig gut lesen kann und den richtigen Riecher hat, kann in den Livewetten erfolgreich sein.

Wett-Tipps: Manche Spieler lesen sich gern die Fußballwetten-Vorhersage der Experten durch und geben auf diese Weise erfolgreiche Wetten ab.

Nutzen von Sportwetten-Bonus: Eine weitere Strategie ist das richtige Einsetzen von Sportwetten-Bonus. Mit den zahlreichen Angeboten der Wettseiten kann man seine Gewinnchancen ganz gut verbessern. Dazu bietet sich ein Wettanbieter-Vergleich in Sachen Bonusvergabe an.

Fußball-Events

Fußball-EventsMan kann auf alle möglichen Fußball-Ligen und Wettbewerbe wetten. Es gibt viele Fußballwetten-Anbieter, bei manchen von ihnen kann man sogar auf die unteren Ligen in Deutschland setzen. Wenn man einen guten Tipp für ein Oberliga-Spiel hat, findet man sicher einen Wettanbieter, der das entsprechende Spiel mit Quoten versieht.

Auch international sind den Fußballwetten kaum Grenzen gesetzt. Spiele in Israel, Kuwait oder Japan, in den Programmen der Anbieter findet sich fast alles. Auch Spiele der Jugendmannschaften werden mit Wettquoten ausgestattet, wobei dies meist nur die U19 betrifft.

FAQ

  • Was sind die beliebtesten Wettarten beim Fußball?

    Dazu gehören Pre-Match Wetten und Kombi-Wetten auf mehrere Spiele. Seit einigen Jahren werden die Live-Wetten immer beliebter.

  • Lohnt es sich, auf Außenseiter-Siege zu wetten?

    Wetten auf Außenseiter-Siege sind riskant, weshalb man vorher gut recherchieren sollte. Dafür sind die Quoten aber auch extrem hoch, wenn zum Beispiel der SC Freiburg wirklich Bayern München bezwingen sollte.

  • Warum lohnt es sich, verschiedene Wettanbieter zu vergleichen?

    Zum einen unterscheiden sich die Wettquoten bei einzelnen Spielen je Anbieter voneinander. Zum anderen gibt es Unterschiede bei der Qualität des Kundensupports, Verfügbarkeit per App und der Auswahl an Wetten.

  • Macht es Sinn, auf die eigene Lieblingsmannschaft zu setzen?

    Nein. Man sollte nie aus Sympathie auf eine Mannschaft setzen, sondern immer aus Kalkül.

BACK TO TOP