Sportwetten drehen sich längst nicht mehr nur um Fußball. Heute wollen Spieler in Deutschland auf viele andere Sportarten wetten, wie zum Beispiel auch Eishockey. Die Wettanbieter haben diesen Trend erkannt und bieten heute viele verschiedene Arten von Eishockeywetten an. Damit haben deutsche Spieler heute ein großes Angebot an Eishockeywetten aus der NHL und aus allen anderen großen Ligen.

Eishockey-Wettquoten

Eishockey-WettquotenGenau wie bei anderen Arten von Sportwetten, gibt es auch bei Eishockeywetten verschiedene Wettquoten. Diese bestimmen, wie viel Geld der Spieler nach einer erfolgreichen Wette ausbezahlt bekommt. Gute Quoten zu erkennen ist der einzige Weg, beim Wetten auf Eishockey-Spiele langfristig Profit zu machen. Die Buchmacher wissen schließlich, was sie tun, und setzen die Quoten möglichst zu ihren Gunsten.

Trotzdem kommt es immer mal wieder vor, dass ein Sportwettenanbieter eine Quote so festlegt, dass ein erfahrener Spieler darin einen Vorteil entdecken kann. Manche Spieler sind darin sogar so gut, dass sie das Wetten zum Beruf gemacht haben und dabei sehr viel Geld verdienen.

Natürlich ist ein gutes Verständnis der Wettquoten nicht nur für Berufsspieler wichtig. Niemand verliert gerne Geld, daher sollten alle Nutzer von Wettseiten wissen, wie die Quoten aufgebaut sind und was dies für die Gewinnerwartung bedeutet.

Da ein Eishockey-Spiel unentschieden ausgehen kann, haben die Wettenden im Allgemeinen drei Optionen: einen Sieg für die Heimmannschaft, einen Sieg für das Auswärtsteam und ein Unentschieden. Alle drei Ereignisse werden in der Regel mit einer Quote ausgedrückt, die als Dezimalzahl dargestellt wird. Zum Beispiel könnte die Quote für einen Sieg der Heimmannschaft bei 2,5 liegen. Falls der Spieler 100 Euro auf dieses Ereignis setzt, erhält er bei einer erfolgreichen Wette 250 Euro vom Wettportal zurück (seinen Einsatz von 100 Euro sowie den Gewinn von 250 Euro).

Auch andere Formen von Online-Wetten werden durch Quoten in Dezimalzahlen ausgedrückt. Zum Beispiel gibt es beim Eishockey Spezialwetten wie die Handicap-Wette oder die Über/Unter-Wette. Auch bei diesen Eishockeywettenkönnen die Spieler anhand von Quoten sehen, wie viel Geld sie vom Wettanbieter bei einer erfolgreichen Wette gewinnen können.

Um die besten Quoten zu finden, bietet sich für die Spieler einWettanbieter-Vergleich an. BettingTop10 vergleicht ständig die verschiedenen Wettportale, um die besten Konditionen für die Spieler herauszufinden.

Eishockeywetten-Tipps

Eishockeywetten-TippsDas Wetten auf Sportveranstaltungen soll in erster Linie Spaß machen. Das geht allerdings viel leichter, wenn man dabei auch regelmäßig Geld gewinnt. Um beim Wetten auf Eishockey-Spiele so erfolgreich wie möglich zu sein, gibt es eine Reihe von Eishockeywetten-Tipps.

Zuerst einmal sollten die Wettenden auch ein Interesse an diesem Sport haben. Wer nur blind Wetten platziert, wird es schwer haben, auf Dauer Geld von den Wettanbietern zu gewinnen. Dieser Tipp trifft nicht nur auf Eishockey zu, sondern gilt für alle Sportwetten online. Wer sich in einer Sportart gut auskennt, der kann leichter profitable Quoten erkennen.

Ganz wichtig ist hier zum Beispiel, immer über Verletzungen und Formschwächen von wichtigen Spielern informiert zu sein. Eine Mannschaft mag im Moment Tabellenführer sein, aber wenn sich der wichtigste Spieler verletzt, kann die Leistung der gesamten Mannschaft sehr darunter leiden. Um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben, sollten die Wettenden Sportnachrichten lesen und regelmäßig Spiele der jeweiligen Liga ansehen.

Ein weiterer Tipp ist, immer auf den Terminplan einer Mannschaft zu achten. Keine Mannschaft wird weiterhin auf ihrem gewohnten Niveau spielen, wenn sie in einem kurzen Zeitraum vier Auswärtsspiele hatte. Wer seine Hausaufgaben besonders gut machen will, der kann zum Beispiel die Ergebnisse der Mannschaft aus der Vergangenheit betrachten, wenn sie ähnlich viele Auswärtsspiele zu bestreiten hatte.

Ein genereller Tipp bei Sportwetten ist zudem, sich immer die besten Wettportale zu suchen. Dazu verwendet man am besten einen Wettanbieter-Vergleich von BettingTop10. Wir untersuchen ständig den gesamten Markt, um einen neutralen und möglichst informativen Sportwetten-Vergleich bieten zu können. Neben den Wettquoten enthält ein Sportwetten-Vergleich auch Informationen zur Software, den angebotenen Sportarten und den Lizenzen der Wettportale.

Ein letzter Tipp ist, immer nach einem möglichst großen Sportwetten-Bonus Ausschau zu halten. Durch einen solchen Bonus kann der Spieler Geld vom Wettanbieter erhalten, mit dem er dann auf die angebotenen Spiele wetten kann.

Wie man auf Eishockey wettet

Wie man auf Eishockey wettetGenau wie bei anderen Sportarten, können Wettende ihr Geld bei einer Vielzahl von verschiedenen Eishockeywetteneinsetzen. Die einfachste Form der Wette ist die Einzelwette, bei der man auf den Ausgang eines einzelnen Spiels tippt. Wie bereits erwähnt, kann dies ein Sieg für eine der Mannschaften oder auch ein Unentschieden sein.

Dazu gibt es aber auch noch eine Reihe von Spezialwetten, die ebenfalls sehr viel Spaß machen können. Eine beliebte Wette beim Eishockey ist zum Beispiel die Über/Unter Wette. Hier wird darauf gewettet, wie viele Tore insgesamt in einem Spiel fallen. Der Wettanbieter gibt einen Tipp zur Anzahl der Tore ab und der Wettende muss entscheiden, ob die tatsächliche Anzahl der Tore darüber oder darunter liegt.

Eine andere Form der Spezialwetten ist die Handicap-Wette. Da es bei fast allen Sportarten in vielen Begegnungen klare Favoriten gibt, weißt das Wettportal diesen Teams manchmal ein Handicap zu. Falls das Handicap für den Favoriten zum Beispiel -1.5 beträgt, muss die Mannschaft mindestens mit 2 Toren Abstand gewinnen. Das Handicap wird immer in 0,5er-Schritten angegeben, damit es niemals Unklarheiten zum Ergebnis der Wetten gibt.

Eishockey-Events

Eishockey-Events Die bekannteste Eishockey-Liga der Welt ist bekannterweise die amerikanische National Hockey League (NHL). Die Liga besteht aus 31 Mannschaften, die zum Teil aus den USA und zum Teil aus Kanada kommen. Genau wie bei anderen amerikanischen Sportarten, wie Basketball und American Football, wird zuerst eine reguläre Saison ausgespielt, auf die dann die Playoffs folgen.

Bei den Playoffs handelt es sich um ein spezielles Turnier, in dem die besten Mannschaften der regulären Saison gegeneinander antreten, um den Sieger der Saison zu bestimmen. In jeder Runde der Playoffs gewinnt die Mannschaft, die zuerst vier Siege erzielt. Dieses System ist als „Best of Seven“ bekannt und wird auch in anderen Sportarten eingesetzt.

Genau wie in weiteren amerikanischen Sportligen, ist auch die NHL in Konferenzen eingeteilt. Es gibt die Eastern und die Western Conference, die jeweils noch weiter in Divisionenaufgegliedert sind. Die Playoffs werden nach den Konferenzen ausgetragen, und am Ende spielen die Sieger der Konferenzen das Finale aus. Der Sieger dieser Serie erhält den Stanley Cup und darf sich ein Jahr lang Meister der NHL nennen.

Neben der NHL gibt es in den USA noch die American Hockey League (AHL) und die East Coast Hockey League(ECHL).

International ist vor allem die russische Liga KHL (Kontinental Hockey League) von großer Bedeutung, da sie sich auf mehrere Länder erstreckt. Zur Zeit sind Mannschaften aus Belarus, China, Finnland, Lettland, Kasachstan, Russland und der Slowakei in der KHL vertreten. Die Liga besteht im Moment aus 25 Teams, soll jedoch bald erweitert werden. Der Sieger der KHL erhält den Gagarin Cup, der ebenfalls durch ein Playoff-System ausgespielt wird.

Auch die Deutsche Eishockey-Liga ist sehr beliebt und zählt zu den größten Sportligen im Land. Zur Zeit besteht die Liga aus 14 Mannschaften, die ebenfalls eine reguläre Saison und dann die Playoffs spielen. Wie bei der NHL werden die Gewinner der einzelnen Playoff-Runden durch den Best-of-Seven-Modus ermittelt.

Eishockeywetten-Strategie

Eishockeywetten-StrategieUm bei Eishockeywetten so viel Geld wie möglich zu gewinnen, sollten sich Spieler an ein paar grundlegende Strategien halten. Neben Fachwissen zum Eishockey gibt es noch verschiedene allgemeine Strategien, durch die Spieler ihre Leistungen bei den Wetten verbessern können.

Die wichtigste Strategie bei jeder Form von Sportwetten ist, immer innerhalb des eigenen Budgets zu wetten. Ein Spieler sollte sich direkt nach der Einzahlung ein Budget für jede Woche oder jeden Tag setzen, dass er oder sie danach immer einhält. So besteht niemals die Gefahr, dass man an einzelnen Spieltagen zu viel setzt und dann einen zu großen Prozentsatz seines Kontostandes verliert.

Die Art der gewählten Wetten bilden ebenfalls einen Teil einer guten Eishockeywetten-Strategie. Zuerst sollten Spieler immer auf die favorisierten Mannschaften setzen. Das hat den Vorteil, dass sie am Anfang ihrer Karriere öfter gewinnen als verlieren werden. Die einzelnen Gewinne mögen kleiner ausfallen als bei riskanteren Wetten, aber dafür verlieren Spieler weniger häufig ihr Geld.

Genauso sollte man beim Wetten niemals auf die eigene Lieblingsmannschaft setzen, nur weil man sich wünscht, dass diese gewinnt. Eine Wette sollte immer mit dem Ziel auf Profit abgegeben werden. Solange man nicht erwartet, dass die eigene Mannschaft gewinnt, sollte man auch kein Geld darauf setzen.

Um allgemein mehr Geld bei Sportwetten zu verdienen, sollten Spieler immer bei den besten Wettportalen spielen. Um diese zu finden, ist ein Wettanbieter-Vergleich die beste Methode. Durch einen Sportwetten-Vergleich wie dem von BettingTop10 erhalten Spieler sehr übersichtlich alle wichtigen Informationen zu den wichtigsten Wettanbietern in Deutschland.

Ein weiterer Vorteil hierbei ist, dass Spieler so immer den besten Sportwetten-Bonus für jede Sportart finden können. Wie bereits erwähnt, bekommt ein Spieler bei einem solchen Bonus Geld vom Wettportal geschenkt. Dieses Geld kann in der Regel bei allen Arten von Sportwetten eingesetzt werden, zum Beispiel auch bei Wetten zu Eishockey Spielen. Ein guter Wettbonus ist ohne Frage eine der besten Eishockeywetten-Strategien. Was macht schließlich mehr Spaß, als mit fremdem Geld auf die Spiele zu wetten und dann dabei mitzufiebern?

FAQ

  • Welche Eishockey-Ligen sind für Wetten interessant?

    Zu den Eishockey-Ligen, die für Wetten besonders interessant sind, gehören die deutsche Eishockeyliga, die amerikanische NHL und die russische KHL.

  • Welche Kriterien vergleicht BettingTop10 bei Eishockey-Wetten?

    Kriterien sind zum Beispiel Zahlungsmethoden, die Breite des Wettangebots (Über/Unter Wetten, Langzeitwetten, Live-Wetten, usw.) sowie der Kundenservice.

  • Sollte man für Über/Unter Wetten verschiedene Anbieter vergleichen?

    Das sollte man. Manchmal findet sich bei einem alternativen Anbieter eine Über/Unter Wette mit höheren Gewinnchancen.

  • Warum ist das Erstellen eines Wett-Budgets eine gute Idee?

    Ein Budget für Wetten zu erstellen, hilft dabei, Verluste zu minimieren und den Spaß in den Vordergrund zu rücken. Selbst wenn eine Wette verloren wird, ist dies dann noch verschmerzbar.

BACK TO TOP